Der deutsche Tischtennisbund hat heute bekanntgegeben, dass die Saison 2019/2020 in allen Landesverbänden beendet ist. 
Die Plätze der Mannschaften kann dem Tabellenstand des 13.03.2020 entnommen werden. 
Bei dieser Meldung teilt der DTTB direkt mit, dass es sich um keinen Aprilscherz handelt, auch wenn dies am 01.04. nahe liegt. 

Den ausführlichen Bericht findet Ihr unter: https://www.tischtennis.de/news/saison-201920-ist-abgebrochen-abschlusstabelle-ist-die-von-mitte-maerz.html

Wie mit den Relegationsplätzen verfahren wird, wird von den Landesverbänden individuell entschieden. In den nächsten Tagen, voraussichtlich bis 07.04.2020, kann hierzu eine Bekanntgabe erwartet werden. 

Für unsere Mannschaften bedeutet dies: 

Herren 1: Tabellenplatz 2  (inwiefern für einen Aufstieg eine Relegation ausgetragen wird, muss abgewartet werden)

Herren 2: Platz 4 (Klassenerhalt) 

Herren 3: Platz 3 (Klassenerhalt)

Herren 4: Platz 9 (Abstieg)

Herren 5: Platz 4 (Klassenerhalt) 

 

Jugend 1: Platz 6 (Klassenerhalt)

Jugend 2: Platz 8 (Abstieg)

Jugend U13: Platz 5 (Klassenerhalt) 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde des TV Oeffingen 1897 e.V.,

nach der dynamischen Entwicklung in den letzten Tagen, sehen auch wir uns zu einem gewissenhaften Handeln aufgefordert.  

Nach Anordnung der Landesregierung sind ab dem 17.03.2020 alle Sportstätten geschlossen.
Die aktuelle Verfügung finden Sie unter https://km-bw.de/Coronavirus

Daher gelten in unserem Verein, verbindlich und ab sofort folgende Regelungen:

Schließung aller Vereinssportanlagen ( Oefit, Tennishalle, Sandplätze ) und weiteren Sportstätten ( Stadion, Kunstrasen, alle Sporthallen )

 

Liebe Mitglieder und Freunde, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Wir werden uns spätestens in der KW 16 mit einer neuen Erklärung wieder melden.

 

Vorstand und Geschäftsführung

TV Oeffingen 1897 e.V.

Prävention ist keine Hysterie und Ignoranz kein Mut!

Liebe Mitglieder und Freunde des TV Oeffingen 1897 e.V.

Nach der dynamischen Entwicklung in den letzten Tagen, sehen auch wir uns zu einem gewissenhaften Handeln aufgefordert.
Von allen Sportverbänden wurde der Spielbetrieb bereits offiziell ausgesetzt oder sogar vollständig eingestellt.
Daher gelten in unserem Verein, verbindlich und ab sofort folgende Regelungen:

• Das Breitensportangebot aller Abteilungen wird bis 19.04.2020 ausgesetzt.
• Es findet kein Jugendtraining der Wettkampfabteilungen mehr statt.
• Das Oefit bleibt bis auf weiteres geöffnet.
• Das Kursangebot im Oefit und alle freien Kurse werden ebenfalls bis 19.04.2020 ausgesetzt.
• Leute die sich unter Quarantäne befinden, sind auch vom Trainingsbetrieb im Oefit ausgeschlossen.

Liebe Mitglieder und Freunde, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.
Wir werden uns spätestens in der KW 16 mit einer neuen Erklärung wieder melden.

Vorstand und Geschäftsführung des
TV Oeffingen 1897 e.V.

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Abteilungsversammlung auf einen unbestimmten Termin verlegt.
Sobald wir die Möglichkeit haben, die Abteilungsversammlung nachzuholen, informieren wir Euch selbstverständlich schnellstmöglich!

 

Am Samstag, 22.02.2020, kommt es um 19:00 Uhr in der Landesklasse Gruppe 3 bereits zu einem spannenden Showdown. Unsere Herren 1 begrüßen den direkten Verfolger vom DJK Sportbund Stuttgart zum Rückspiel. Der Sieger der Partie macht einen großen Schritt in Richtung Direktaufstieg und setzt sich an die Tabellenspitze. 
In der Hinrunde haben sich die Mannschaften mit einem 8:8 getrennt.
Wir laden daher zu hochklassigen Ballwechseln und spannenden Partien ein! Für Kaltgetränke während des Spiels ist gesorgt.

 

Außerdem tritt unsere zweite Mannschaft ab 18:00 Uhr im Stadtderby in Schmiden an.
Unsere dritte Mannschaft spielt währenddessen ab 18:00 Uhr in Maubach.
Unsere fünfte Herrenmannschaft spielt zeitgleich mit unserer ersten Mannschaft gegen die Gäste aus Winterbach.

Unsere Jugend 1 spielt bereits morgens um 10:00 Uhr gegen Schnait. Unsere Jüngsten U13 spielen ab 12:00 Uhr gegen Plüderhausen.

Vom 10. bis 12. Januar hat wieder ein tolles Wochenende in Österreich auf dem Fuchshof stattgefunden. Von Jung bis Älter waren Mitglieder/innen der Tischtennisabteilung sowie deren Partner, Kinder und Enkelkinder und Freunde des Vereins vertreten.
Im Vorfeld wurden bereits die Wetterberichte und Schneefallgrenzen begutachtet, sodass man sich bereits auf sonnige Tage freuen konnte.
Während der größte Teil am Freitag angereist ist, konnten einige Mitreisende bereits bei Kaiserwetter die umliegenden Pisten unsicher machen, die Breitachklamm begutachten oder tolle Stunden auf der Terrasse genießen.
Nach dem Abendessen wurden im Aufenthaltsraum die Gemeinschaftsspiele ausgepackt. Von UNO, Cabo über Mäxle war für jeden etwas dabei. Einige Spieler haben auch die Zeit zur „Vorbereitung“ im Tischtennisraum genutzt.
Am Samstag haben sich die Skifahrer, die sich im Skigebiet verteilt hatten, und einige Nicht-Skifahrer zum Apresski in der Schirmbar im Tal getroffen. Zum gemeinsamen Abendessen waren alle pünktlich zurück am Fuchshof, da es Manne’s-Spezialsauce, die wieder mal eine gelungene Köstlichkeit darstellte, zu den alljährlichen Spaghetti gab.
Auch an diesem Abend haben die Gemeinschaftsspiele nicht lange auf sich warten lassen, bevor es für alle etwas früher als am Vorabend ins Bett ging.

Nach dem gelungenen Wochenende kann man sich bereits auf den Sommer-Fuchshof, der vom 10.07. bis 12.07. stattfindet, freuen.

Direkt zu Beginn des neuen Jahres fand ein Highlight für Tischtennisbegeisterte statt. Am 5. Januar 2020 konnte beim Final Four in der Ratiopharm Arena Ulm/Neu-Ulm den besten Spielern der Bundesliga im Pokalfinale zugeguckt werden.

Zu diesem Event haben wir unseren langjährigen ehemaligen Trainer, Bernhard Klink, eingeladen. Bernhard hat sich jahrelang drei Mal pro Woche um unsere Jugendspieler gekümmert und stand mit Rat und Tat während der Trainingszeiten zur Verfügung. Fast alle Spieler/innen, die auch noch heute in unseren Herrenmannschaften zu finden sind, durften das Training jahrelang bei ihm besuchen und erlernten das Tischtennis spielen bei ihm. Aus diesem Grund wollten wir uns auch mit einem tollen Event bei ihm bedanken.  '
Begleitet wurde Bernhard bei diesem Event von seinem Sohn, Julien Klink, sowie Matthias und Joachim Brösamle.

Vor Ort trafen im ersten Halbfinale die TTF Liebherr Ochsenhausen auf Rekordchampion Borussia Düsseldorf; im zweiten Halbfinale standen sich der 1. FC Saarbrücken TT und ASV Grünwettersbach gegenüber. Vor mehr als 4500 Zuschauern fanden spannende und sehr knappe Spiele statt. Bei langen Ballwechseln konnten die Zuschauer nur staunen.

Im Finale konnte sich der ASV Grünwettersbach gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen sensationell mit 3:2 durchsetzen und krönte sich somit erstmals zum deutschen Pokalsieger!

Abschließend möchten wir Bernhard alles Gute für den Tischtennis-Ruhestand wünschen und hoffen auch weiterhin, dass er uns als Zuschauer bei Heimspielen erhalten bleibt.

v.l.n.r: Matthias, Bernhard, Julien, Joachim