Nach nun 6 absolvierten Spielen, ist es Zeit eine erste Zwischenbilanz zu ziehen.

Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen, steht die Mannschaft derzeit auf dem sieben Platz, knapp über den Abstiegsplätzen. Jedoch stehen in der Hinrunde noch zwei Duelle gegen direkte Konkurrenten aus.

Zu Saisonbeginn stand ein Duell gegen Birkmannsweiler auf dem Programm. Leider fehlte Marcel Puschner und so kamen wir mit Ersatz nicht über ein 6:9 heraus.  

Auch im zweiten Spiel gegen die starke Mannschaft aus Mühlhausen mussten wir uns ohne Felix Dangel mit 6:9 geschlagen geben.

Im dritten Spiel gegen Untertürkheim galt es im Duell gegen einen direkten Konkurrenten die ersten Punkte zu holen. Dies gelang auch. Diesmal konnten wir in kompletter Besetzung mit 9:5 siegen.

In Spiel vier, gegen Hebsack, welches wir mit 9:4 für uns entschieden, mussten zwar auf Markus Werne verzichten, konnten dies aber recht gut kompensieren.

Gegen Feuerbach, in Spiel fünf, gelang uns in kompletter Besetzung ein hart umkämpftes Unentschieden.  

Im sechsten Spiel, mussten wir, im Spiel gegen die Topmannschaft aus Wangen, auf Marcel Bauer verzichten. Dieses Spiel ging mit 9:4 nach Wangen.

Im nächsten Spiel treffen wir daheim auf DJK Sportbund 3, die Wundertüte der Liga. Mal schauen was uns erwarten wird.

Darauf folgt ein Spiel gegen die Spitzenmannschaft aus Vaihingen. Leider müssen wir hier wieder auf Felix Dangel verzichten.

Die Hinrunde geht dann für uns am 03.12 mit einem Derby gegen Fellbach zu Ende. Welches aufgrund der bisherigen Ergebnisse sehr spannend werden dürfte.

Ich hoffe in der Rückrunde können wir öfter komplett spielen und so hoffentlich möglichst früh den Klassenerhalt sichern.

Vielen Dank an die Zuschauer für die Unterstützung und ich hoffe, dass die junge Mannschaft aus Oeffingen/Oeffingern weiterhin eure tatkräftige Unterstützung erhält.

Mannschaftsführer Erste
Kai Strehle

 

Wir die 4. Mannschaft können bisher zufrieden auf den bisherigen Saisonverlauf zurückblicken. Nach dem 6. Spieltag stehen wir mit einer Bilanz von 3 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage auf dem dritten Platz in der Kreisliga A.

Das Erfolgsrezept ist neben der guten Teamchemie unsere überagende Doppelbilanz von 16:4.

Letztes Wochenende stand das Spitzenspiel beim bisher ungeschlagenem Spitzenreiter in Schnait an wo wir mit einer tollen Teamleistung ein 8:8 erkämpfen konnten. Abgerundet wurde das Wochenende am Sonntag mit einem Heimerfolg gegen Stetten.

Fortblickend besteht immer noch die Chance auf den Aufsteig aber primäres Ziel ist es weiterhin als Team gut aufzutreten.

Bis bald
Jens S ( Team V Gründungsmitglied)
Mannschaftsführer 4. Mannschaft

 

Die Vorrunde ist voll im Gange, so dass es an der Zeit ist eine erste Zwischenbilanz zu ziehen.

Unsere erste Jungen U18 schlägt sich in der Bezirksklasse sehr gut. Das Team belegt aktuell trotz dem Wegfall eines Stammspielers den dritten Platz und befindet sich somit im sicheren Mittelfeld.

Bei unseren Jungen U18 II sieht es etwas schlechter aus. Die Mannschaft belegt derzeit den neunten Tabellenplatz und befindet sich im Abstiegskampf. Zudem leidet das Team zukünftig unter dem Ausfall in der ersten Mannschaft, da ein Führungsspieler in diese aufrückt.

Unsere dritte Mannschaft bei den Jungen U18 belegt den zweiten Platz und hat die Möglichkeit nach der Herbstrunde zum Frühjahr in eine höhere Spielklasse aufzusteigen.

Die Jungen U13 sind noch ohne Niederlage, belegen aktuell trotzdem nur den 2. Platz, da sie ein Spiel weniger auf dem Konto haben.

Auch unsere Mädchen haben noch eine weiße Weste. Auch sie belegen derzeit den zweiten Tabellenplatz aufgrund der geringeren Anzahl an Spielen. Bei einem Sieg übernehmen sie die Tabellenführung.

Im Großen und Ganzen sind die Ergebnisse der ersten Spiele sehr erfolgreich und lassen auf eine tolle Saison hoffen. Unsere Spieler und Spielerinnen sind motiviert, so dass das Jugendtraining immer gut besucht und die Halle voll ist. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Trainer und Eltern die uns tatkräftig unterstützen. Die Jugendarbeit in Oeffingen macht allen großen Spaß!

Eure Jugendleitung,
Bernhard & Marcel

 

Zu Beginn der Saison stand für alle Spieler der zweiten Mannschaft bereits fest, dass um den Klassenerhalt mitgespielt wird. Nach sechs bestrittenen Partien zeigt sich deutlich, dass auch ein gewünschter Klassenerhalt eine schwierige Aufgabe darstellt.

Lediglich gegen den „Mitabstiegs-Kandidaten“ von Backnang II konnte bisher am Ende des Spiels gejubelt werden, sodass auch die Bilanzen der Spieler momentan negativ ausfallen. Einzig Kai König weist eine positive Bilanz im hinteren Paarkreuz auf. Die bisherigen Partien wurden relativ deutlich verloren. Das engste Ergebnis wurde im Punktspiel gegen Murrhardt II erzielt. Leider wurde das Schlussdoppel im 5. Satz verloren, sodass das Ergebnis mit 7:9 weitere Minuspunkte auf das Konto der zweiten Mannschaft brachte.
Bei den vielen Ersatzspielern muss man sich bereits jetzt schon bedanken, da bisher in fast jedem Spiel ein oder andere Spieler eingesprungen sind! Auch dies ist eine Problematik, die den Klassenerhalt deutlich erschwert.

In den drei verbleibenden Vorrundenspielen und der Rückrunde wird die Mannschaft dennoch versuchen das Beste herauszuholen und hoffentlich den einen oder anderen Überraschungssieg feiern, um einen (schwierigen) Klassenerhalt zu erreichen.

 

Nach dem Abstieg aus der Landesliga in die Bezirksliga, musste die Mannschaft und der Verein die Abgänge von Jürgen Köberl und Holger Tischer verschmerzen. Dies bereitet uns etwas Kopfzerbrechen, doch wir haben Ersatz im eigenen Verein gefunden. Mit Marcel Puschner, Markus Werne und Kai Strehle, werden drei Spieler der ehemaligen zweiten Mannschaft in die Erste aufrücken. Damit verfolgen wir ganz klar unsere neue Philosophie mehr auf Spieler aus den eigene Reihen zu setzten, und so besteht die erste Mannschaft nur noch aus Spielern aus der eigenen Jugend mit einem Altersschnitt von gerade einmal 24 Jahren !

 

Die erste Mannschaft für die Saison 16/17 folgendes Gesicht haben:

1. Michael Bachl

2. Felix Dangel

3. Marcel Puschner

4. Marcel Bauer

5. Markus Werne

6. Kai Strehle

 

Durch die vermeintliche Schwächung durch die Abgänge wird uns in einschlägigen Foren keine große Chance auf den Klassenerhalt zu geschrieben. Doch wir glauben an unsere Potential und unseren Teamgeist und greifen das Projekt Klassenerhalt motiviert an!

Unterkategorien