TV Mögglingen - TV Oeffingen II | 9:6

Im Spiel der Herren-Bezirksliga traf der Gastgeber vom TV Mögglingen am vergangenen Samstag unsere zweite Herrenmannschaft.
Die Gastgeber behielten bei diesem Spiel beim 9:6 beide Punkte in Mögglingen und wurden ihrer Favoritenrollte gerecht. Garant für diesen Heimsieg war das obere Paarkreuz, welches in allen vier Einzeln unbesiegt blieb. Den Siegpunkt unter den Mannschaftskampf setzte Jürgen Laufer im letzten Einzel des Abends gegen Sven Maier.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Blessing / Schmidt wehrten eine 1:0 Satzführung von Köhler / Offtermatt ab und fuhren den Punkt für das Heimteam noch ein. Ausschließlich einen Satzerfolg verbuchten wiederum Herrmann / Gross bei ihrer Pleite gegen Bauer / Hübner. Beim 11:7, 11:8, 11:6 gegen Puschner / Maier fanden Blessing / Laufer hingegen von Anfang an die richtige Ausrichtung in ihrem Spiel. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 2:1 für die Gastgeber. Weiter ging es nun mit den Einzeln.
Zwar brachte Fabian Köhler Raphael Blessing phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Raphael Blessing mit 3:1 durch. Beim Sieg in drei Sätzen gegen den verletzungsgeschwächten  Marcel Bauer punktete  Jürgen Schmidt. Kurze Zeit später ging es beim Stand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Spiel weiterführte. Chancenlos war Pascal Herrmann gegen Jochen Offtermatt nicht, aber mehr als ein gewonnener Satz war nicht zu holen. 2:3 endete nachfolgend das Einzel zwischen Thorsten Gross und Lars Hübner aus Sicht der Heimmannschaft, so dass am Ende der Zähler gemäß den Erwartungen anhand der TTR-Werte auf das Konto der Gäste ging. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 für Mögglingen gegenüber und kreuzte die Schläger. Das folgende Einzel zwischen Michael Blessing und Sven Maier, welches vor der Begegnung auf Grundlage der TTR-Werte bereits als umkämpft eingeschätzt wurde, endete mit einem umkämpften Fünf-Satz-Erfolg für Sven Maier. Eine unterm Strich sehr ausgeglichene Partie. Es dauerte eine Weile, bis Jürgen Laufer den Fünf-Satz-Sieg gegen Marcel Puschner feiern konnte. Das war nichts für schwache Nerven. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 5:4. Eher wenig Gegenwehr bekam Raphael Blessing beim zweiten Spiel von  Marcel Baue, ver voraussichtlich die nächsten Tage erstmal ausfällt.
Recht kurzen Prozess machte Jürgen Schmidt beim 3:0 mit Fabian Köhler. Den Sieg von Lars Hübner konnte Pascal Herrmann im nachfolgenden Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit ging dieser Zähler an uns. Das Resultat vor dem Match der beiden Vierer zeigte ein 7:5. Einen Sieg holte wenig später Thorsten Gross dagegen bei seinem 3:1 gegen Jochen Offtermatt. Das Match hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Fünf Sätze beharkten sich Michael Blessing und Marcel Puschner, bevor der Gastspieler einen Matchball nutzte und den 3:2-Sieg perfekt machte. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Bällen Unterschied. Probleme zu Beginn des Spiels musste Jürgen Laufer zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg eingetütet war. Damit war der 9. Punkt für den TV Mögglingen im Kasten.

TV Oeffingen III - TTC Maubach | 9:6

Großer Jubel herrschte am Samstagabend, als Kai König nach 3 Stunden Spielzeit den letzten Punkt unsere dritte Herrenmannschaft  im Match der Herren Kreisliga A Südwest verwandelte.
Bittere Mienen gab es dagegen beim Gastteam TTC Maubach, das eine 6:9 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 24:31) hinnehmen musste. Matchwinner waren an diesem Tag Ziegler und König, welche in Einzel und Doppel ungeschlagen blieben. Durch diesen errungenen Sieg hat die Heimmannschaft nach dem 2. Saisonspiel nun ein Punkteverhältnis von 2:2.

Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los. Nicht einen Satzgewinn überließen Schraube / Deckert ihren Gegnern Stubert / Maurmann beim sicheren 3:0- Erfolg und holten damit einen Zähler für die Heimmannschaft. Kröger / Geser hatten gegen Alber / Traichel indessen beim 8:11, 3:11, 6:11 wenig zu bestellen. Ziegler / König gelang es, Mühlena / Stubert im Doppel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten – die Begegnung endete schließlich mit einem 3:0-Erfolg. Das Zwischenergebnis zeigte nun ein 2:1. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Ausschließlich einen Satzerfolg verbuchte hingegen Johannes Schraube bei seiner Pleite gegen Robert Stubert. Torsten Kröger hatte im Match gegen Lukas Alber am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Zähler für das Team bei. Extrem eng wurde es in der Gesamtbetrachtung dieses Matches am Ende also nicht. Kurze Zeit später ging es beim Stand von 3:2 weiter, als das mittlere Paarkreuz an die Tische trat. Thomas Deckert gegen Manuel Mühlena hieß die nächste Begegnung und der Start verhieß Gutes für die Gastgeber. Am Ende stand jedoch eine Niederlage in vier Sätzen auf dem Spielberichtsbogen.
Wenig Gegenwehr leistete Michael Geser beim 6:11, 4:11, 5:11 gegen Conrad Traichel, obwohl die beiden auf dem Papier anhand der TTR-Werte als in etwa gleichstark einzustufen gewesen waren. Im Anschluss stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:4 gegenüber und kreuzte die Schläger. Michael Ziegler hatte gegen Frank Maurmann, wie im Vorfeld aufgrund der TTR-Werte erwartet werden musste, bei seinem Sieg in drei Sätzen keine Probleme. Der Start in die Partie hätte für Kai König besser laufen können, doch gewann er nach Verlust des ersten Satzes das Spiel gegen Fabian Stubert noch mit 3:1 und steuerte somit einen Punkt für die Heimmannschaft bei. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 5:4. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Spiel gegen Lukas Alber zunächst nicht gut aus, so gewann Johannes Schraube im Anschluss die weiteren drei Sätze und damit die gesamte Partie. Das Einzel zwischen Torsten Kröger und Robert Stubert endete hingegen mit einem knappen Fünf-Satz-Erfolg für den Gastspieler. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Keinen Punkt beisteuern konnte Thomas Deckert im Spiel gegen Conrad Traichel, das 0:3 verloren ging. Das Ergebnis vor dem anstehenden Vierer-Einzel zeigte ein 6:6. Eher wenig Gegenwehr bekam Michael Geser im Anschluss beim 3:0 von Manuel Mühlena. Anlaufschwierigkeiten musste Michael Ziegler zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Das Einzel zwischen Kai König und Frank Maurmann endete mit einem hart erarbeiteten Fünf-Satz-Erfolg für unsere Herren. Beachtenswert war das Resulat des fünften Satzes, den König mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von nur zwei Punkten gewann. Ein umkämpfter Teamerfolg für den TV Oeffingen III war unter Dach und Fach.

TV Oeffingen IV - TSV Schwaikheim | 9:1

Im Spiel der Herren Kreisliga B Südwest traf unsere vierte Herrenmannschaft am Sonntag, den 25. September,  im 1. Saisonspiel auf den TSV Schwaikheim. Unsere Herren behielten bei ihrem 9:1-Erfolg die Punkte in weniger als 2 Stunden dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 27:11 zeigt, wie klar es letztlich war.

Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Einen eher schnellen Punkt für ihr Team holten Silber / Baier bei ihrem Sieg in drei Sätzen gegen Bundschuh / Klein. Das war ein souveräner Sieg. Ausreichend spielerische Mittel hatten nachfolgend Kauffmann / Temme letztlich parat, um sich gegen Klay / Weis durchzusetzen, somit stand es am Ende 3:0. Beim nachfolgenden 1:11, 9:11, 7:11 gegen Majer / Moll fanden dagegen Herfert / Brösamle von Anfang an kaum Mittel, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 2:1.
Weiter ging es nun mit den Einzeln. In einem sehr ausgeglichenen Spiel bezwang Christoph Silber Hermann Klay in fünf Sätzen. Eher wenig Gegenwehr bekam Andreas Baier bei seinem Sieg in drei Sätzen von Jonas Bundschuh. Beim Spielstand von 4:1 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz sich duellierte. Genügend spielerische Mittel hatte wenig später Patrick Kauffmann letztlich an der Hand, um Thomas Majer zu distanzieren, somit stand am Ende ein Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Beim 3:1-Erfolg von Florian Temme gegen Karl Weis ging nur Satz 1 verloren. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, stand es zu diesem Zeitpunkt 6:1. Mit nur einem Satzverlust ging im Anschluss Anton Herfert gegen Nicole Klein durchs Ziel, denn die Partie endete mit einem 3:1-Erfolg. Es dauerte eine Weile, bis Matthias Brösamle den Fünf-Satz-Sieg gegen Axel Moll feiern konnte. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 8:1.
Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Christoph Silber und Jonas Bundschuh, die Christoph Silber letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Das letzte Spiel führte somit im Ergebnis zum eindeutigen Endstand von 9:1.

TV Oeffingen - TV Zuffenhausen | 9:0

Der für den Sonntag terminierte Mannschaftskampf in der Herren Landesklasse Gr. 3 TV Oeffingen gegen TV Zuffenhausen kam nicht zur Austragung. Da der TV Zuffenhausen nicht antrat, wurde das Spiel von unserer ersten Herrenmannschaft kampflos mit 9:0 gewonnen.

SF Großerlach - TV Oeffingen II | 3:9

Im Spiel der Herren-Bezirksliga traf unsere zweite Herren im 1. Saisonspiel am vergangenen Samstag  auf den Gastgeber des SF Großerlach. Am Ende gingen die  Punkte nach ca. 3 Stunden relativ sicher an unsere Herren. Den Siegpunkt fixierte Markus Werne.
Garant für den Sieg im Auswärtsspiel waren Bauer und Werne, die in allen Einzeln und im Doppelmatch ungeschlagen blieben. Bemerkenswert war, dass der SF Großerlach dieses Match mit 3 Ersatzspielern bestritt.
Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los. Das Doppel Erkert / Jocher gegen Köhler / Strehle ging an den Gastgeber. Beide anderen Doppel gingen an die Herren des TV Oeffingen. Das Spiel  Weißmann / Janson gegen Bauer / Werne, war schnell mit  0:3 entscheiden. In der Partie  Puschner / Maier hatten Kalmbach / Scheider nur im ersten Satz eine Chance. DAs Endergebnis hieß 3:1.
Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 1: 2 für die Gäste aus Oeffingen. Weiter ging es nun mit den Einzeln.
Keinen Punkt beisteuern konnte Klaus Weißmann im Match gegen Fabian Köhler, das 0:3 an Oeffingen ging. Bei seiner 1:3-Niederlage gegen Marcel Bauer konnte Cristof Erkert anschließend den Punkt für die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. Beim Spielstand von 1:4 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz sich duellierte. Recht kurzen Prozess machte indes Volker Jocher beim 3:0 mit Marcel Puschner und gewann die Partie damit nach Sätzen eindeutiger als sie im Vorfeld anhand der TTR-Werte eingeschätzt worden war. Dem großen Kämpferherz seines Gegners Markus Werne musste Sven Janson Tribut zollen, nachdem er die Partie trotz einer 2:0–Führung noch verlor. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Werne endete. Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:5 an die Tische. Einen Zähler für das Team verpasste Fabian Kalmbach bei der engen Niederlage im fünften Satz gegen Sven Maier. Das war nichts für schwache Nerven. 6:11, 11:5, 14:12, 5:11, 5:11 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Karsten Scheider und Kai Strehle am Tisch die Schläger kreuzten. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 2:7. Einen Zähler für die Gäste musste Klaus Weißmann am Nachbartisch bei der 1:3-Niederlage gegen Marcel Bauer hinnehmen. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Mit einem Sieg im finalen fünften Satz ging die im Vorfeld anhand der TTR-Werte bereits als recht offen einzuschätzende Partie am Nachbartisch zu Ende. Cristof Erkert gewann gegen Fabian Köhler mit 3: 2. Einen Zähler für die Gäste musste Volker Jocher bei der 1:3-Niederlage gegen Markus Werne hinnehmen. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 3:9 beendet.

TV Oeffingen III - SG Schorndorf IV | 0:0

Eigentlich wäre das Ergebnis für unsere dritte Herrenmannschaft erfreulich gewesen, da das Ergebnis am Ende zunächst 9:3 hieß. Aufgrund falscher Aufstellungen beider Mannschaften wurde das Spiel durch den Spielleiter allerdings gegen beide Mannschaften gewertet, sodass unsere Herren leider mit -2 Punkten trotz Sieg in die Saison starten. Unsere Herren lassen sich von dieser Misere nicht unterkriegen und greifen weiter an.

Vorbericht Fellbacher Zeitung zur Saison 2022/2023

Zu den Ergebnissen unserer Teams:

Herren I
Herren I